2 Gedanken zu „Kalligraphie-Ausstellung Gottfried Pott: „Text·Schrift·Bild“

  1. First off I want to say awesome blog! I had a quick question which I’d like to ask if you do not mind.

    I was interested to find out how you center yourself and clear your thoughts before writing.

    I’ve had trouble clearing my mind in getting my thoughts out there.
    I do enjoy writing however it just seems like the first 10 to 15 minutes are generally wasted simply just trying to figure out how to begin. Any ideas or hints? Cheers!

    1. Hallo,
      auch ich brauche natürlich Zeit und einen „freien“ Kopf, wenn ich zu schreiben beginne. Es muß der Rahmen dazu passen. Diese Zeit sehe ich aber nicht als verschwendete Zeit an. Sie erlaubt mir vielmehr, zur Ruhe zu kommen und mich auf das Schreiben einzulassen. Und 10 bis 15 Minuten sind dazu nicht allzu lange…
      Weiterhin viel Spaß bei der Kalligraphie
      Christan Zimmermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.