Buchtipps

Für alle, die sich das ein oder andere Buch zur Kalligraphie zulegen wollen, hier ein paar Buchtips…

Schriftspiele: Experimentelle Kalligraphie

von Denise Lach
Haupt Verlag
192 Seiten
ISBN 3-2580-7416-X
Auf faszinierende Weise setzt die renommierte Schriftkünstlerin Denise Lach fotografische Sujets aus der Natur in Schriftbilder um. Die Natur ist eine überaus reiche, nie versiegende Quelle der Inspiration. Sie lädt uns ein, genau hinzusehen, um unser Auge zu schulen und unsere Beobachtungsgabe zu vertiefen. Beim Gestalten mit Schrift vereinen sich wie bei der Naturbetrachtung das Meditative und das sinnliche Erleben. Wichtiger als die Lesbarkeit der Schrift ist der Autorin dabei die freie schöpferische Umsetzung der Motive in ein eigenes Schriftbild.

„Schriftspiele: Experimentelle Kalligraphie“ bei Amazon.de bestellen…

Kalligrafische Sinfonien

von Gottfried Pott
Verlag Schmidt, Mainz
224 Seiten
ISBN 3-8743-9807-2
Seine Seminare in den USA und hier sind sofort ausgebucht, begeisterte Reaktionen kommen auf seine Kalligrafieworkshops in Buchform und die Nachfrage nach dem lange vergriffenen Bildband „Schrift, Klang, Bild“ reißt nicht ab. Vielleicht ist da eine Sehnsucht nach dem Original? Nach dem selbst gemachten und authentischen? Die größer wird, je schneller und je virtueller die Welt wird… Für Gottfried Pott ist Kalligrafie sichtbar gemachte Musik; er komponiert Fugen aus Buchstaben. Lernen Sie seine neuen visuellen Kompositionen kennen. Stimmen Sie ein in die 26 kalligrafischen Sinfonien, in denen er den Sound of Type einfängt. Entdecken Sie Harmonie und Rhythmus von Texten. Vielleicht hören Sie dabei auch in sich hinein. Denn Kalligrafie ist visuelle Meditation, Spiegel der eigenen Stimmungen. Die Schreibspur ist sichtbar gemachte Bewegung. Diese Spur bleibt über die Entspannung hinaus und freut auch andere!

„Kalligrafische Sinfonien“ bei Amazon.de bestellen…

Schreiben mit Hand und Herz: Kalligrafische Erfahrungen

von Gottfried Pott
Verlag Schmidt, Mainz
144 Seiten
ISBN 3-8743-9886-2
In diesem wohl persönlichsten Buch vermittelt Gottfried Pott nicht primär Kalligrafie-Kompetenz, sondern teilt seine kalligrafischen Erfahrungen. „Die Buchstaben weigern sich, immer für etwas da sein zu müssen. Sie wollen auch einmal nur das sein, was sie von Anfang an waren: ein Bild.“

„Schreiben mit Hand und Herz: Kalligrafische Erfahrungen“ bei Amazon.de bestellen…

Kalligrafie. Erste Hilfe und Schrift-Training mit Muster-Alphabeten

von Gottfried Pott
Verlag Schmidt, Mainz
112 Seiten
ISBN 3-8743-9675-4
Gottfried Pott ist international anerkannter Kalligraf und Dozent. Nach seinem erfolgreichen Buch „Schrift, Klang, Bild“ stellt er hier auf vielfachen Wunsch einen kleine Kalligrafieschule vor, die Einsteigern die Hemmung nimmt, den richtigen Schwung mit den verschiedenen Kalligrafie-Schreibinstrumenten vermittelt und damit den idealen Einstieg in die Welt des Schrift Schreibens ermöglicht. Fortgeschrittene werden sich vor allem an den meisterhaften Beispielen, den weiterführenden Tricks und Tips sowie an den herrlichen Muster-Alphabeten freuen. 

„Kalligrafie. Erste Hilfe und Schrift-Training mit Muster-Alphabeten“ bei Amazon.de bestellen…

Kalligrafie Intensiv-Training

von Gottfried Pott
Verlag Schmidt, Mainz
136 Seiten
ISBN 3-8743-9700-9
Im Fortgeschrittenkurs gibt Pott Hintergrundinformationen zum Kulturgut Schrift. Er fuhrt in weitere Schriften von der Capitalis über Antiqua-Variationen und englische Schreibschriften bis zu dreidimensionalen und gepragten Schriften ein und schmuckt das Training wieder mit eindrucksvollen und anregenden Muster-Alphabeten.

„Kalligrafie Intensiv-Training“ bei Amazon.de bestellen…

Die Kunst des Schreibens: Eine Anleitung zur Kalligraphie

von David Harris
erschienen im Verlag Coventgarden
ISBN 3-831-09038-6
Hervorragende Alphabete und die Darstellung der Schriftentwicklung. Das Buch ist sehr gut für Anfänger geeignet. Für einige Zeit war das Buch vergriffen. Ich kenne nur die vorhergehende Ausgabe, gehe aber davon aus, daß es sich um das identische Werk handelt.

Geschichte der Schrift

von Harald Haarmann
C. H. Beck Verlag
112 Seiten
ISBN 3-4064-7998-7
Die Schrift gehört zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit. Harald Haarmann schildert knapp und anschaulich, welche unterschiedlichen Schriftsysteme sich seit den ersten bildlichen Vorstufen vor 7000 Jahren entwickelt haben und wie unser Alphabet entstanden ist.

„Geschichte der Schrift“ bei Amazon.de bestellen…

Kalligraphie

von Christine Hartmann
Bassermann Verlag
119 Seiten
ISBN 3-8094-1564-2
Mit zahlreichen Abbildungen, Zeichnungen und ausführlichen Texten führt Christine Hartmann in die Kunst der Kalligraphie ein. Das Buch umfaßt einen kurzen Abriß der Schriftgeschichte, eine Einführung in die Kalligraphie (speziell für Anfänger), regt aber auch mit Beispielen zu eigenen Arbeiten an.
Ein hervorragendes Buch für alle Anfänger und Fortgeschrittene.

„Kalligraphie – Die Kunst des schönen Schreibens“ bei Amazon.de bestellen…

 

Der Kunst-Ratgeber Kalligrafie

von Peter Unbehauen
Englisch Verlag
80 Seiten
ISBN 3-8241-1276-0
Wenn man alte Handschriften betrachtet, fällt eine wundersame Spannung der Striche auf, ein sanftes Auf- und Abschwellen, das insgesamt Leichtheit und Bewegtheit der Buchstaben ausdrückt. Dieser Schwung ist das Ergebnis absoluter Beherrschung der Feder. Seit Erfindung des Buchdrucks ist in der westlichen Welt diese Kunst mehr und mehr in Vergessenheit geraten. Dieses Buch zeigt jene Bewegungsabläufe, die für Schreiber vergangener Zeiten selbstverständlich waren, in detaillierten Nahaufnahmen. Die Feder wird im Schreibfluss so gedreht und manipuliert, dass Formen entstehen, von denen man meinen könnte, sie wären nur in mehreren Ansätzen zu erschaffen. Tatsächlich werden sie jedoch in einem einzigen Zug geschrieben. Nur so kann man dem Federstrich die ganz persönliche Note geben und das eigene Gefühl auch in der Schrift ausdrücken.

„Der Kunstratgeber Kalligrafie“ bei Amazon bestellen…

Schachtel, Mappe, Bucheinband

von Franz Zeier
erschienen im Haupt Verlag
304 Seiten
ISBN 3-2580-5147-X
Der Autor führt Schritt für Schritt in die handwerklichen Techniken des Buchbindes ein. Dabei wird großes Gewicht auf die Anfangsgründe des Buchbinderischen gelegt, z.B. auf Handhabung der Werkzeuge, Behandlung des Werkstoffs Papier oder auf die vielfältigen Probleme des Klebens. Außer den verschiedenen Ausführungen von Schachteln, Mappen, Deckenbänden wird auch das Fotobuch, das Passepartout und die Klebebindung behandelt. Insgesamt werden 123 Objekte dargestellt.

„Schachtel, Mappe, Bucheinband“ bei Amazon.de bestellen…

Deutsche Schreibschrift, Lehrbuch

von Harald Süß
erschienen im Augustus Verlag Augsburg
80 Seiten
ISBN 3-8043-0372-2
Auch Neulinge schaffen mit diesem Buch problemlos den Einstieg in die deutsche Schreibschrift (Kurrent). Das Lehrbuch gliedert sich in zwei Abschnitte: Im Leseteil wird auf der Grundlage der „Kurrent“ der Jahrhundertwende das Erfassen der Buchstaben vom Einzelwort zum geschlossenen Text geübt. Originaltexte aus drei Jahrhunderten können entschlüsselt werden – zur Überprüfung und zum Nachschlagen ist die Lösung im Anhang abgegeben. Im Schreibteil liegt der Schwerpunkt auf der Offenbacher Schrift von Rudolf Koch und Martin Hermersdorf, aber auch die Formen der Sütterlin und die Handschrift des vorigen Jahrhunderts mit den dazugehörigen Schreibwerkzeugen werden vorgestellt. Als Ergänzung ist das Übungsbuch gedacht, das mit Buchstabengruppen und Wörtern zum Nachschreiben auf vorgedruckten Linien dem didaktischen Aufbau des Lehrbuches folgt.

„Deutsche Schreibschrift“ bei Amazon.de bestellen…

Kalligraphie: Schriften und Techniken

von Diana Hardy Wilson
erschienen im Verlag Ulmer
192 Seiten
ISBN 3-8001-7802-8
Es stellt die unterschiedlichen Kalligraphietechniken in einer Weise dar, die den Kalligraphen der verschiedensten Fähigkeitsniveaus nützlich sein wird. Es enthält eine umfassende, schrittweise Analyse der von Hand ausgeführten Beschriftungstechniken, beginnend mit solchen Grundlagen wie Federhalterneigung, Größenordnung der Linien und Lage des Papiers. Erfaßt sind außerdem Geräte und Materialien wie Federhalter, Schreibfedern, Papiere, Tinten und Farben hinsichtlich ihrer speziellen Verwendungen und Eigenschaften. Anleitungen zu den häufigsten Alphabeten werden gegeben und Techniken wie Schreiben mit der Spaltfeder, Pinselbeschriftung und Buchmalerei gründlich besprochen. Eine kommentierte Darstellung fertiger Beispiele zeigt, wie bedeutende Kalligraphen diese Techniken in ihren Arbeiten nutzen. Damit ist der vorliegende Titel das grundlegende Handbuch für alle an der kreativen Kunst der Kalligraphie Interessierten.

„Kalligraphie. Schriften und Techniken“ bei Amazon.de bestellen…

Sammlung Leonardo, Bd.39, Kalligraphie

von Judy Kastin
erschienen in der Edition Michael Fischer
34 Seiten
ISBN 3-926651-99-7
In diesem Band werden denjenigen, die sich noch nie mit der Schreibkunst befasst haben, entsprechende Grundkenntnisse geliefert. Der Band stellt auch eine Reihe von Arbeiten anerkannter Künstler vor, in denen die künstlerischen Ausdrucksformen der Kalligraphie veranschaulicht werden.

„Sammlung Leonardo, Kalligraphie“ bei Amazon.de bestellen…

100 Tips Kalligraphie. Wichtige Hinweise und Techniken

von Judy Kastin
erschienen in der Könemann Verlagsgesellschaft Köln
63 Seiten
ISBN 3-8290-0554-7
Dieses kleine Buch gibt über alles mögliche wertvolle Tips, angefangen vom Schreibwerkzeug über Material, Übungen, Gestaltung bis hin zu Spezialeffekten und Hintergründen.

Das Handbuch der Schriften

von José M. Parramón
erschienen bei Edition Michael Fischer, Stuttgart
112 Seiten
ISBN 3-924433-12-7
Das Buch gibt einen guten Überblick über Schriftgeschichte, Antiqua und Typographie. Zahlreiche Alphabete werden kurz dargestellt, angefangen von der Geschichte des Alphabets bis hin zur Schreibanleitung. Auch werden Typographische Grundlagen vermittelt. Nicht zuletzt erfolgt ein kleiner Überblick über die Entwicklung eines Logos usw.

Kalligraphie mit gotischen und Fraktur-Schriften

von Julius de Goede
erschienen im Augustus Verlag Augsburg
88 Seiten
ISBN 3-8043-0148-7
Mit diesem Buch habe ich den Einstieg zu den gotischen Schriften im Selbststudium gefunden. Das Lehrbuch wird ergänzt durch ein passendes Übungsbuch. Dargestellt werden die Textura, Fraktur, Schwabacher, Rotunda und weitere gebrochene Schriften.

DuMonts Handbuch Kalligraphie

von Reinhard Kunze
erschienen im DuMont Buchverlag Köln
295 Seiten
ISBN 3-7701-2905-9
Hier wird die Kalligraphie sehr detailliert behandelt. Eine tiefgehende Darstellung der Schriftgeschichte, der verschiedensten Alphabete, der Werkzeuge und der Gestaltungsmöglichkeiten.
Nach meinen Informationen ist das Buch leider vergriffen. Die Suche nach einem gebrauchten Exemplar lohnt sich auf jeden Fall.

Kalligraphie: 24 Lektionen für Einsteiger

von Veiko Kespersaks
Knaur Verlag
160Seiten
ISBN 978-3-426-64729-5
Kalligraphie leicht gemacht Gründliche Einführung in Technik und Material. Dekorative Alphabete von einfach bis schwierig Ideen und Anleitungen für Zertifikate, Einladungen, Stammbäume u.v.m. Ein Buch ideal zum Einstieg in die Kalligraphie.

„Kalligraphie – 24 Lektionen für Einsteiger“ bei Amazon bestellen…